September 2019

Waehrend der Wintertrimesters ist das Risiko von Krankheitsausbruechen hoeher als im Rest des Jahres. Diesmal war es eine Mumps-Epidemie, die die Schulen in Omaruru heimgesucht hat, und auch mehrere der Siama Maedchen erkrankten. In diesem Zusammenhang geht ein grosses Dankeschoen an die „Hilfsgruppe Eifel“, die seit vielen Jahren die medizinischen Kosten fuer die Kinder uebernimmt.

Nach den Winterferien wurden in der Schule die 10 Besten eines jeden Jahrgangs ausgezeichnet. Bei Klassengroessen von etwa 35 Schuelern ist das eine beachtliche Leistung und die Kinder, die eine solche Bescheinigung erhalten haben, koennen stolz auf sich sein. Gut gemacht!